Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wolgast: Mann misshandelt Möwe

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 19.07.2020, 09:04 Uhr

Am 18.07.20 wurde in den Abendstunden der Polizei gemeldet, dass ein Mann eine Möwe in Wolgast derart misshandelt, dass diese schwerverletzt am Boden liegen blieb.

Vor Ort wurde der polizeilich bekannte deutsche Täter- ein 50 jähriger Wolgaster- angetroffen. Die Mitarbeiter der Tierrettung übernahmen den verletzten Vogel und brachten ihn zur Behandlung zu einen Tierarzt. Gegen den Tatverdächtigen leiteten die Wolgaster Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.