Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Zeugenaufruf zu einem Verkehrsunfall in Stralsund

Von Redaktion svz.de | 27.06.2018, 11:02 Uhr

Die Kriminalpolizei Stralsund sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits Freitagmittag, am 22.06.2018, an der Kreuzung Prohner Straße/Rudolf-Virchow-Straße in Stralsund ereignet haben soll und bei dem ein 83-jähriger Mann verletzt wurde.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der 83-Jährige mit seinem Elektromobil gegen 11:30 Uhr die Kreuzung Prohner Straße/Rudolf-Virchow-Straße linksseitig aus Richtung Parow kommend in Richtung Knieperdamm zu überqueren. Dafür benutze er den vor Ort befindlichen Fußgängerüberweg, als die Lichtzeichenanlage für ihn grün zeigte. Während des Überquerens der Fahrbahn sei es fast zum Zusammenstoß zwischen dem 83-Jährigen und einem Pkw (vermutlich BMW, Farbe: blau) gekommen, der die Rudolf-Virchow-Straße aus Richtung Große Parower Straße in Richtung Lion-Feuchtwanger-Straße offenbar bei rot befahren haben soll. Der 83-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem Pkw nur durch ein Ausweichmanöver verhindern, infolgedessen er mit seinem Elektromobil stürzte und sich leicht verletzte.

Die mutmaßliche Fahrzeugführerin des BMW soll zunächst am Unfallort verblieben sein, um sich nach dem Gesundheitszustand des Seniors zu erkundigen, verließ jedoch anschließend den Unfallort, ohne Angaben zu ihrer Person zu hinterlassen. Der 83-Jährige beschreibt die Fahrzeugführerin wie folgt:

Die Stralsunder Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall aufgenommen. Es wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Wer hat den oben geschilderten Vorfall beobachtet? Insbesondere die Fahrerin des vermeintlich blauen Pkw BMW wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden, um den genauen Unfallhergang aufzuklären. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Stralsund (Tel. 03831/2890-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.