Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Zingst: Verkehrsunfall mit einer getöteten und zwei schwerverletzten Personen

Von Redaktion svz.de | 04.06.2017, 08:42 Uhr

Am 03.06.2017 gegen 17:50 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße NVP 25 kurz vor der Ortslage Zingst ein schwerer Verkehrsunfall.

Der 19-jährige Fahrer eines PKW Audi befuhr die Kreisstraße aus Richtung Barth kommend in Richtung Zingst. Vor dem Ortseingang Zingst befindet sich ein Übergang für Fußgänger und Radfahrer. Die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße ist in diesem Bereich auf 60 km/h heruntergesetzt. Aus bisher noch unbekannter Ursache kam es dort zu einem Zusammenstoß zwischen dem PKW und einem 71-jährigen Radfahrer, der die Straße überquerte. In der weiteren Folge stieß der PKW gegen einen Straßenbaum. Der Radfahrer, ein Urlauber aus Magdeburg, wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der PKW-Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen wurden schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 50.000,-Euro. Zur Feststellung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft der Einsatz eines Sachverständigen der DEKRA angeordnet, der vor Ort zum Einsatz kam.

Die Kreisstraße musste bis ca. 22:30 Uhr voll gesperrt werden.