Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerer Unfall in Rostock Zwei Autos stoßen frontal zusammen

Von Stefan Tretropp | 22.10.2017, 18:11 Uhr

Auf dem Schmarler Damm in Rostock kommt ein Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr.

Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagabend im Rostocker Stadtteil Schmarl gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren gegen 16.45 Uhr auf dem Schmarler Damm, in einer leichten Kurve auf Höhe der Agip-Tankstelle, zwei Autos frontal zusammengestoßen. Der Fahrer eines Subaru kam aus noch unbekannten Gründen in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Die beiden Autos blieben kurz darauf vollkommen zerstört auf dem Schmarler Damm stehen. Augenzeugen des Unfalls verständigten Rettungskräfte und eilten den Verletzten zu Hilfe. Wie die Beamten mitteilten, wurden zwei Insassen verletzt, ein kleines Mädchen, das sich ebenfalls im Auto befand, kam vorsorglich mit in die Klinik. Der Schmarler Damm wurde von der Polizei vollständig gesperrt, der Verkehr abgeleitet. Ein Dekra-Gutachter kam zum Einsatz, um die genaue Unfallursache zu klären. Das mutmaßliche Verursacherfahrzeug, der Subaru, wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.