Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Zwei leicht verletzte Personen bei Verkehrsunfall auf der B96

Von Redaktion svz.de | 19.07.2020, 17:17 Uhr

Am 19.07.2020 befuhr eine 31-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines PKW Seat gegen 08:55 Uhr die B 96 aus Richtung Neubrandenburg kommend in Richtung Neustrelitz.

Kurz vor der Ortschaft Klein Nemerow beabsichtigte diese nach links in eine dort befindliche Grundstückseinfahrt einzubiegen. Ein 65-jähriger deutscher Fahrzeugführer eines PKW VW, welcher die B 96 in die gleiche Richtung befuhr, überholte in diesem Moment den PKW Seat sowie zwei hinter diesem befindliche Fahrzeuge und kollidierte in weiterer Folge mit dem PKW Seat.

Der PKW VW kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach im angrenzenden Straßengraben liegen. Der Fahrzeugführer des PKW VW blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt, die Fahrzeugführerin des PKW Seat wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Neubrandenburg verbracht.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme und zur Bergung der beteiligten Fahrzeuge wurde die B 96 für 2 Stunden halbseitig gesperrt.