Bützow : Rollifahrer auf dem Abstellgleis

nnn+ Logo
Sicherheitsdienst und Polizei auf dem Bahnsteig in Bützow: Die Ordnungshüter lassen die Rollstuhlfahrer Jürgen Kraft, Andrea Groß und Martin Dabbert (vorne von rechts) aus Bützow nicht über die Gleise, um den Zug nach Rostock zu erreichen. Dafür ist die Begleitung besonders geschulten Bahnpersonals nötig.
Sicherheitsdienst und Polizei auf dem Bahnsteig in Bützow: Die Ordnungshüter lassen die Rollstuhlfahrer Jürgen Kraft, Andrea Groß und Martin Dabbert (vorne von rechts) aus Bützow nicht über die Gleise, um den Zug nach Rostock zu erreichen. Dafür ist die Begleitung besonders geschulten Bahnpersonals nötig.

Immer wieder sagt die Bahn Fahrten trotz Anmeldung kurzfristig ab.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
21. Mai 2019, 05:00 Uhr

Mit der Bahn fahren sollte eigentlich ganz einfach sein. Der Kunde kauft eine Karte oder hat irgendeine Dauerkarte. Dann geht er früh genug zum Bahnhof und steigt ein, wenn der Zug gehalten hat. Schwierig...

Mit edr hBna ahnref oltsle elicienght nzag ifnceha .neis rDe duKen kufta eine eKtar dreo tha iierdneneg r.eetaarDuk nanD hteg er fhrü gunge umz ohBanhf dnu tsitge ,ein nwen edr Zug egehalnt ha.t ighrciewS diwr es b,rae nnew der Kuedn shurfhlRoearltl sit nud ni Btzüwo othw.n

lWli ien tufsRheahrlorll mti meeni Zug ieiwibespleess nach oRsckto neh,fra msus re afu nde gsteBaihn .2 ronDthi und huca nsa Glsei 3 mnokem hoRilaelfrr aber run brüe neein ,egW rde berü sda eGsil 1 rth.üf Da sad earb irghclehäf ,tsi emssnü eis hrie trahF enein gaT herrov ,dnaenelm mtdai nei spleleiz eghcurtlse airene-bMtrhatBi ise sberü Gslei 1 t.eeilneg

:Arbe Imerm dreiew ist rottz trtzgeehiirce lunnemdgA dsa atsreeohieclirpshnS hnitc a,d wei Ardnae roßG ties nelevi Janher .gatkelb „üFherr rwa ein loerhsc rrbateetMii vor rt,“O äeturretl aAdren ßoGr. rreü.Fh ietS hrem sal lfzöw erJnah ämkpft edi loshlnhfuaetriRrl uas wztBoü da,mru sdsa sei mit edr hBna nfraeh ,nnka annw ies iw.ll

Jnsgtü sisr ihr der asfdd.nGuedle Dei ahBn eatth end rcveiSe rfü endAra ,ßroG iraMnt aDebbrt dnu nügJer ,taKrf aslel ,Rohsalltuhferlr guitkzsrfri ebas.gatg iWeedr meli.na anDurfiah nkgditüe ndeAra ßorG eihonetlscf red hBan üeberegng n:a Ich„ hre“f.a nitesmihgEeägc qbeerueÜrn der seielG sit rbae hfeghesiälblcren.

unN tsheckci eid ahnB drei theheuSeticielsr ahcn ü,otwzB um die iedr arlrRieofhl daarn zu hrin,end nlaeil ide ehnSneci uzm seGil 2 uz euberr.neqü rbeÜs selGi 1 feenlh uertfdn inehn dei ride Muäyn-retSeicrn bear chau ictnh. aDs rneüdf ni VM urn 83 hcgleestu brrtetaeiiM erd nahB AG. asD ecrhti hhofniecflsict cthin

nDdare„u edise ns.gbaAe Das etgärr cmhi “oattl, tmihfpsc edi zrwtüBni.eo eitssdnMne wezi laM ni erd choWe thfrä sie chna tcskooR. emienTr rdto euilnztahne, sie serh crhgw.eiis

„iWr ndwree ealtehdbn iwe neMhencs rwzteie le“K,ssa erregt isch eürgnJ tfKar büre den Zlswechlniaf. mI rdcSazwalhw baeh dei aBhn mhi nkei eizsengi laM neei Fahrt tra.mlvssee ndU nMrita tbbareD ttesh azu,d sdas re ucha üntusgtzhec esGlei rb.eeuüqer sUn„ bilebt codh tsnhic reaneds i“rbg.ü

Aedrna Goßr fargt isch eeua,mrßd auwrm nei gZ,u itm emd Beerehdnit fraehn oe,lwln ni wBüzot cinht uaf ieGs1l  faneelniu kann. Dseesn ntaigsehB nöknne easfllrlhRtrhuo mhnäcli gzan echaifn .hererenic nI lal den Jrhaen aht dei oeBritwünz nie igeseizn Mla r,bltee asds edr guZ aus oostcRk todr hliet. asD taeht enei afseiwtnhseeg Zrieietenglugb igieaotrr,ns amtdi neaAdr roGß rsehci nhca seHau .kma

rnsaBsheepcP-eesrrh sGiretb leGrah astg dz,ua dsas ide hBan urn lsetne lscoh niee li“„esdgGrneuän eheobmink.m fraereierBrie tiälbtiMo – taleulek sgRheactle – eebg es in zBwüto tres achn red ousirrdeniMneg eds fhsoh.naB sloA sshrenfüet im Asguut 202.1 rhlGae tewvisre ufa 00 0700 rsheeci lGieete rüeb esileG in hsetadnDlcu mi h.aJr Nur„ miene nnlkeie ilTe edr nRneeeisd üesmsn iwr reiihbe eine geabAs t.lreinee“ asD sötetrt die wBeroüzt rlthlslourahfRe stetbmim citnh.

seeei:neWlrt erfaertirhiireeB: rfAgtua für leBnhrfahaoas grnbeeev

zur Startseite