Bützow : Wasserstau an der neuen Aalfangbrücke

nnn+ Logo
Wasser über Wasser: Ein voller Speicher ist der Grund für die Überschwemmung an der Aalfangbrücke.

An dem im vergangenen Jahr fertiggestellten Bauwerk bilden sich riesige Wasserlachen. Die Ursache ist im Bützower Rathaus bekannt.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
10. Juli 2020, 15:51 Uhr

Da regnet es mal ein wenig mehr und schon bilden sich riesige Wasserlachen an der neuen Aalfangbrücke. So denken sicherlich viele, die in den zurückliegenden Tagen das im September vergangenen Jahres fert...

Da etengr es alm ein ienwg ehmr nud shcno neilbd csih esigeir hacessnraelW na dre eennu nkgfaa.ebüAlrc oS dnkene iislccehhr ivele, die ni end geinelceruknüzd Tgane ads mi rtebpSeme enrenagvgen arJhse estgetlrteeilgf wBrakeu tieasrps .eanbh

Auch mi Bwzrtüoe taRuhas beah es cohns ermreeh aAfgenrn eggee,nb täbeitgst lfOa taoheerfuPn nov rde tetaruawtdgvlSn am Firetga uaf arhNaecfg rrensue aRiedo.tnk

eiD Ueshrca für end ssaseWtuar its kbet.ann E„s ist der iassei,kbtceüstleidhfihseLcrg edr leegssncosh “ts,i teräklr .anoetuPfrhe eiessD teaBilu nftgä dsa carsnbsOäfewheelr der rSßate ,uaf sda asfomlt mcfetrefohiSs wei Bnnezi dun Öl lhtnäe.t So driw ervdnirth,e dssa diesse rmcvtsheuez sraseW berü ned ruerfotVl ni dei nwWroa ä.tulf chDo nfudaurg eds vleeni Rgsene ise der Sehrceip sed ehdfascitiieskhsüsgblLiercets .voll

Dre usms pptmgeuba  .edewnr

weliomNaeserr memnkrü ichs bMetaeiritr dse euhasfBo um os eastw. Dcho rüf ide anareklfbcAgü ist seedi fAbuage hnco ctinh mvo Ldan fua dei Sdatt rrüegaentb .rdnwoe nenD earruBh rde efgabnrakAlcü ist das .dnLa coDh gnAnaf dre Whoec werde ichs edr fuhBao udram ümm,nekr assd red Siepehrc lgereet rwi.d

zur Startseite