Bützow : Ausstellung zum Jubiläum

Historische Schriften: Museumsmitarbeiterin Annette Hübner ist erfreut über die zahlreichen Ausstellungsstücke.
Historische Schriften: Museumsmitarbeiterin Annette Hübner ist erfreut über die zahlreichen Ausstellungsstücke.

600 Jahre Universität Rostock wird mit einer Sonderschau im Krummen Haus gefeiert.

nnn.de von
25. Juni 2019, 12:00 Uhr

Dieses Jahr findet in vielen Bibliotheken wieder das Projekt FerienLeseClub statt. In den vergangenen Jahren hatte auch die Bibliothek im Krummen Haus an dieser Aktion teilgenommen, dieses Jahr fällt das jedoch aus.

Sabine Prescher erklärt warum: „Wir haben dieses Jahr zusammen mit einem Historiker aus Rostock eine große Ausstellung organisiert, da blieb leider keine Zeit für den Leseclub.“ Die Ausstellung, die den Titel „Aufschwung durch Lehre und Forschung“ trägt, beschäftigt sich mit der Universität, die von 1760 bis 1789 in Bützow bestand. Sie ist Bestandteil der Feierlichkeiten zum 600. Geburtstag der Uni Rostock. „Viele Bützower wissen gar nicht, dass es hier früher mal eine Universität gab. Das soll diese Ausstellung ändern“, sagte Sabine Prescher. Die Ausstellung wird beispielsweise die zahlreichen Professoren, die in Bützow ihren Lehrstuhl hatten, vorstellen und eine Vielzahl alter Siegel und Dokumente zeigen.

Vom 19. August bis zum 20. Dezember können sich Interessenten im Krummen Haus die Ausstellung ansehen. „Durch die Universität in Bützow hat die Stadt einen riesigen Aufschwung erlebt, schließlich lebten die Professoren und Studenten alle in Bützow“, erzählt Sabine Prescher.


Kein Ferien Leseclub, aber neue Bücher

Die Idee des FerienLeseClubs stammt ursprünglich aus den USA, dort nannte es sich „Summer Reading“. Das Projekt schwappte aus den Staaten schnell nach Deutschland herüber und fand hier erstmals im Jahr 2002 statt. Teilnehmer bekommen mehrere Bücher über die Ferien zum Lesen, anschließend erhalten die Kinder und Jugendlichen Fragebögen, um zu schauen, ob diese die Bücher auch wirklich gelesen haben. Am Ende gibt es dann eine Urkunde. Sabine Prescher sagt: „Nächstes Jahr werden wir wieder am FerienLeseClub teilnehmen.“ Trotzdem bietet die Bibliothek im Krummen Haus wieder viele neue Bücher für Jung und Alt zum Ausleihen an, so wie zahlreiche Programme und Lesungen. Die Ausstellung zum Universitätsgeburtstag ist ebenfalls sehenswert.

*Der Autor dieses Beitrages absolviert ein Schülerpraktikum in der Bützower Lokalredaktion der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen