Musik : Band aus Bützow geht auf China-Reise

Gitarrist Georg Salomon und der Rest der Band Soab sind überglücklich. Dank ihrer Fans können nun die Tickets für die China-Tournee gebucht werden.
Foto:
1 von 1
Gitarrist Georg Salomon und der Rest der Band Soab sind überglücklich. Dank ihrer Fans können nun die Tickets für die China-Tournee gebucht werden.

Bützower Band Soab gab Konzert, um Geld für eine Tour durch Fernorst zu sammeln. „Beste Fans der Welt“ machen es möglich

nnn.de von
28. Dezember 2017, 20:45 Uhr

Die Band Soab, deren Musiker Bützower Wurzeln haben, gab ein Konzert im Rostocker „Zwischenbau“, um Geld für eine Tour durch China zu sammeln. Die Band möchte nämlich ihre eigenen Techniker und einen Kameramann mitnehmen, um bestens gewappnet zu sein (SVZ berichtete). Der Veranstalter kann dafür jedoch nicht alle Kosten tragen, deswegen muss die Band in die eigenen Taschen greifen. Dafür das Konzert. Und das war ein voller Erfolg. „Das Konzert war super“, berichtet Gitarrist Georg Salomon. 150 Gäste kamen, es herrschte eine „Bomben-Stimmung“. Das Ergebnis: Nun können alle Flugtickets nach Fernost gebucht werden.

Als Vorband trat die Gruppe I Come From The Sun aus Leipzig auf, die unter anderem schon auf dem Highfield Festival (mit Rammstein und Limp Bizkit) vor ein paar tausend Leuten gerockt haben. Laut Georg Salomon haben die Leipziger den Zwischenbau „für uns auf Betriebstemperatur gebracht“. Aber es wurde noch besser: „Bei uns sind dann alle Dämme gebrochen. Am Ende waren sowohl auf wie vor der Bühne alle Menschen komplett nass geschwitzt.“

Dass die Fans gern wollen, dass Soab nach China fährt, zeigten nicht nur die vor der Bühne. Auch die, die nicht kommen konnten, trugen einen Teil dazu bei. Ohne dass die Band es wusste, sammelten die Fans Geld. Alle Spender unterschrieben auf einer goldenen Gitarre, die der Band auf der Bühne feierlich übergeben wurde. Eine riesen Überraschung sei das gewesen, sagt Georg Salomon. „Zusammen mit den Einnahmen des Konzertes haben wir nun auf jeden Fall genug Grundlage, um die Flüge nach China zu buchen. Wir sind super dankbar und glücklich, so tolle Fans zu haben.“ Auf Facebook sprach die Gruppe sogar von den besten Fans der Welt.

Jetzt übt die Band das Essen mit Stäbchen und will vielleicht sogar noch einen Chinesisch-Kurs machen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen