Kirche Neukirchen : Der Geschichte auf der Spur

nnn+ Logo
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.

Bauforscher Dr. Tilo Schöfbeck spricht heute über Dorfkirchen

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
23. Januar 2019, 20:30 Uhr

Der Altar in der Kirche Neukirchen ist 290 Jahre alt. In diesen fast drei Jahrhunderten sei er erst einmal gründlich und einmal notdürftig restauriert worden, erzählt Pastorin Gudrun Schmiedeberg. Nun le...

Der Atalr ni red icKreh hNiurnecke sit 092 Jrhea tla. In eidesn astf irde huretrndnhJea esi er sert mnelai ignrdlchü nud inlmae rtüinftdgo rtiuserreat d,enowr eätlhrz naPsirot ruduGn diSrehcebe.gm nuN eglen die pxnErtee muz tdrient Mla adHn na, um edn tlAar edweir ni eneum lGanz rlnheteras zu ns.slae Es hletdan icsh daieb mu end ntdiret satuichnBbta bei edr ßogren gniuarSne sed shetGs,uostea itm der 1026 ennoegnb .uwerd

mI itzwnee iattubhscBna drwue ntrue eearndm ide uranabsfgFs am ztuP in red ihacLeelenhl tsreaeitrur dun redwie t.rhleeegtsl iebaD nwderu urnet aeenmrd tieSrntchfes n,aeliegessn an ednne edr atrtheBcre hcau etenr,nk sdas ied ehaeelLihncl sräetp btaganue wdre.u

Bie nde Aetienrb ni nhkeieurNc wei uahc bei ednen na rde rihcKe iBrt,tne ied im vngnenraege Jarh rtod fdtrcuhügrhe wednr,u awr rimem eiwred cashroufrBe rD. liTo hebScköcf sua herciSwn bai.ed Bie inseen eusUhetrnguncn ath re eveil asDilte ruz iheesBhcagutc gaduenushernef udn adaurs henGtcuta s.trlteel eDi tsärnpertei lioT fcöSkcebh ieb emine ernostdabagrV tuhee mu 91 Uhr mi srruhaPfa ntir.eBt

zur Startseite