Kirche Neukirchen : Der Geschichte auf der Spur

nnn_plus
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.

Bauforscher Dr. Tilo Schöfbeck spricht heute über Dorfkirchen

Exklusiv für
NNN+ Nutzer

von
23. Januar 2019, 20:30 Uhr

Der Altar in der Kirche Neukirchen ist 290 Jahre alt. In diesen fast drei Jahrhunderten sei er erst einmal gründlich und einmal notdürftig restauriert worden, erzählt Pastorin Gudrun Schmiedeberg. Nun le...

Der taAlr ni erd Khcrie iuecrkheNn sti 290 haJer la.t In ndiees astf erid urearJhedhntn sei re sert ealmin hülidrgnc dun nimlea ftnrügtoid uisetartrer r,ndweo ethrzäl sProtani Gunrdu meeS.rcigehbd uNn enleg ide epxtrEne zmu dntiter laM naHd ,na mu end lAatr wedier in emune lGzna ernhsrlate uz nsesl.a Es ldethna sihc eaidb um ned etnditr bBtncauaiths ibe dre rgeßno eraSiunng sde sG,hssauoteet tim edr 0216 nbneeogn ewdur.

mI zitwnee aBntbuahtsci eurdw tnreu nermaed ied uagssfnaFbr am uPtz ni dre hheceLleianl eturrtasrei dnu weired ltreht.esgle eiDba endurw utern mneadre hstnefreiStc alesin,ensge an denen der chaerBrtte hcau ,enrkten dssa edi lhecnhlLeiea äeprts tauagneb ed.uwr

eiB den iAeentbr in nkeuchNeir eiw huac bei eendn na der crKihe ietrn,Bt ide im rngvgaeenen hJra drto ecuürtfdhghr wn,drue arw rmiem deiwer sufrcorheBa r.D lToi ebhöScfck asu hinecSrw bedi.a ieB iensen secgretnUunhnu hat er veiel ialtDes zur scachhBuegtie uredhgunseafen dun uarasd uGncathet ltrs.etle Dei näsreetprit Toil hkebcföSc ieb nmeei danrgbersVtao etehu mu 19 hUr mi rarPuafsh .eBnittr

zur Startseite