Bützow : Die „Friseure“ vom Bauhof

23-104975072.JPG

von
23. Januar 2019, 20:16 Uhr

Motorsägen kreischen, ein Schredder rattert – Mitarbeiter des Bützower Bauhofs nutzen die kalte Witterung für Pflegearbeiten am städtischen Baumbestand.   Gestern wurden die Weiden in der Wismarschen Straße gekröpft. Für diese Arbeiten  gibt es   eine Richtlinie, die „die Art der Pflege und die Pflegeintervalle festlegt“, so Stadtsprecherin Katja Voß.  „Die Pflegeintervalle richten sich vor allem nach dem Alter und dem Standort des Baumes.“ Zusätzlich werden  vor allem die rund 1600 Straßenbäume regelmäßig begutachtet und   bei Bedarf Pflegearbeiten durchgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen