Bützow : Hände schütteln ohne Ende

Hunderte Menschen wollen sich das neue Pflegeheim anschauen

nnn.de von
31. Mai 2019, 05:00 Uhr

Dr. Volker Hefftler und seine Frau Wiebke stehen im Windfang und begrüßen jeden Gast, der durch die Tür ihres neu eröffneten Pflegeheims tritt. Sie schütteln unermüdlich Hände, nehmen mündliche, aber auch Blumen- und Geschenk-Glückwünsche entgegen. Sie werden so auch in einer Stunde noch stehen, denn der Ansturm der Menschen reißt einfach nicht ab. Alle wollen sehen, wie dieses Pflegeheim, welches schon von außen beeindruckt, geworden ist.

Welche Motive, sich das Haus anzuschauen, die Menschen haben, recherchierte SVZ: „Unser Neffe wird am 3. Juni hier einziehen. Wir haben auch schon sein Zimmer entdeckt.“ Voller Stolz zeigt Klaus Ziesch ein Handyfoto von der Zimmertür des Neffen: Zimmer 1.85 Jürgen Groth. Klaus Ziesch war mit seiner Frau Marlene (beide 77) extra aus Bad Doberan zum Tag der offenen Tür gekommen. „Hier ist alles wunderbar. Das wird ihm sehr gefallen“, sind sich die beiden sicher. „Das Gute ist: Die hier jetzt einziehen, sind alle neu. Da fällt das Eingewöhnen leichter.“

Andrea Groß (58) aus Bützow sitzt im Rollstuhl. Sie zeigt sich begeistert, dass sie mit ihrem „Ferrari“ hier überall hinkommt – bis unter die Dusche. „Ich möchte meinen Kindern mal nicht zur Last fallen. Also ist das hier meine Zukunft. Irgendwann brauche ich diese Einrichtung.“ Ihr Lebensgefährte Jürgen Kraft (61), ebenfalls Rollifahrer, meint dazu: „Ich habe den Fortschritt des Baus beobachtet. Das ging ja wahnsinnig schnell. Aber was Dr. Hefftler macht, hat Hand und Fuß. Ich bin begeistert.“

Britta Dittmann (49), Altenpflegerin und aus Schwaan, wird am 1. Juni in diesem Haus anfangen. „Ich freue mich wahnsinnig drauf, denn ich weiß jetzt schon, dass meine Arbeitsbedingungen hier besser sind.“

Auch Alexandra Holz (20) wird in diesem Pflegeheim als Krankenpflegehelferin anfangen. „Ich arbeite schon zweieinhalb Jahre im ersten Haus. Jetzt komme ich in ein komplett neues Team. Bin gespannt, wie es wird.“ Am 1. Juni gehts los.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen