Jürgenshagen : Mehr Platz für Eigenheime

nnn+ Logo
Noch eine Ackerfläche: Hier am Ortsausgang in Richtung Wokrent sollen Bauplätze für Häuslebauer entstehen. Im Hintergrund sieht man Häuser des Eigenheimstandortes, der in den 1990er-Jahren auf der anderen Straßenseite erschlossen wurde.
Noch eine Ackerfläche: Hier am Ortsausgang in Richtung Wokrent sollen Bauplätze für Häuslebauer entstehen. Im Hintergrund sieht man Häuser des Eigenheimstandortes, der in den 1990er-Jahren auf der anderen Straßenseite erschlossen wurde.

Jürgenshagen verändert den Innenbereich und schafft damit Bauplätze vor allem auf privatem Grund

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
28. März 2019, 20:00 Uhr

Die Zahl der Einwohner in Jürgenshagen wächst wieder. Mit der Lage in der Nähe der Autobahn ist die Gemeinde nicht nur für Einheimische interessant. So entstanden am Ortseingang eine ganze Reihe von neue...

Dei ahZl der norEiewhn in Jeagsgrnhüen ätchws dewr.ei Mti erd eaLg in der eNäh erd utoaAbhn its edi edmeGnie hntci urn üfr niseiEhcemih n.aenrtsiste oS tedneantns ma risaegOnntg eine ezagn iReeh nov nueen Ee.niinegmhe ohlowS Enmiihihscee sal acuh täugsAewir heätnt trod in ned nlenekdeicrüzgu Jnhare t,eabug erhzält leMicah isetn,oCn deteirranem seimürrgetBe.r hocD nnu ßtsöt edi iGeedmen na rnG.zeen Im behsir gesseeewnuani cennerIhinbe gbti se akum cohn ltzPa üfr urseeHäul.ba sDa sllo hics nrdäen. Die eimnrdetereeGvret nrechbta nun eein nrugendÄ der sbnznheansiIetcugrne ufa nde Wge nud ads cihnt nur für sann,ggüreeJh endrons achu rüf den ertlOsit iKnle niS.e

oVr nibees rhJnae eurbgt dei ahZl red wnhreonEi 821.0 ewiZ hreaJ sank iresed etrW fau .6201 wtMleiieerlt blene scohn derwei 0091 hnMsenec in gJhsanrgeneü. Und es nönnkte fügiktn onhc hrme d.ewrne

cDho obvre dei Baegrg on,lrel nsümes düarf die irnsehpnacel anruVzteogsusne cegefnashf rwe.edn Udn auzd lhtä,z ähFc,enl ied reibsh nchti uzm eIcnhnreiebn dre iGnmedee ö,ghntere unmedzui.mw ennD das aBenu im cAienhbeeruß tsi mit enihhbceler käcnnnugshnieEr eendnbv,ru ltiweesie uabhtrüpe hnitc t.beuarl belhaDs olseln nun nleziene kTiüeelcts mde ennbercInieh rde rfDreö udrgeztone ed.nwer baeDi thdenal se hsic mu nF,äechl die an reiesbt bbuetae lFekuüctsr ngaz.enern oS hegt es zum ieplsBie um ine etwa 15, rtaHek grßoes learA am tusasgrgOan vno eengahnJrsüg ni gthnciuR n.rWekot teerhRc Hand uwred seribet ni den r99h0ene1J-ar nei edthmsiiEotngaren lere,shosncs asd sätlng svillgätnod ueatbb it.s uNn ökntnen ritweee igmEehiene fua rde erebigeggünneelden neerestSßtia elogfn. tereiWe neeelirk elhänFc dnsi muz eeisipBl ni rde heäN dse psztpoeraStl nweg.uiasees All eeisd eaerlA rhneeög htcin edr d,inGeeem nnresdo isdn pi,avrt enöknn nach susAbschl sde segnrunrhvneeegGamhifs rbea sal euälztapB gnueisesaew rwd.ene eDi aegarfcNh düafr hbets.et

hSleco slonel huac ni ilKne Sein thnseenet. huAc rüf enseid rtO llos eid acsrunnheeetnzbngIsi gädentre e.ewdnr Am augangrssOt ni Rintgchu erGnnem kenntnö lisnk dun shetrc rde ertßSa ieterwe erHusä en.tnhetse

Mti dre naeeereürtibtb siItnbgneraehzeunscn wnerde areb chua ieTle sde eetzjing esInihneercenb dewrie mzu ßeAbrhceeiu,n eiw muz ieseBpli ehFläcn rvo iKnle Snie asu ihucgtnR allsMoi o.kmdnem

eiD ndnegäeret ezgnunatS wderne eirv ceWnho gsteglae.u In eersid eitZ können hcis reäTgr eelfönhrtcfi ealngBe und nradee reeBntfoef zu nde Pännel u.äerßn Dacnha bgit se eeinn edtenglgnüi znShacsgtbsusul.es

zur Startseite