Bützow : Neue Kunst im Kunsthaus

Ausstellungseröffnung, Konzert und Kartenspielabend in der Region

nnn.de von
05. April 2019, 06:28 Uhr

Eine neue Ausstellung wird morgen im Kunsthaus Bützow, Langestraße 20, eröffnet. Es ist die zweite Sonderschau in diesem Jahr. Gezeigt werden Arbeiten von Bernt Wilke, der seit mehr als zehn Jahren auf der Insel Poel lebt und arbeitet. Der Künstler, in Wittenberg geboren, schaut auf ein mehr als fünf Jahrzehnte währendes künstlerisches Schaffen zurück. Der 76-Jährige hatte zahlreiche Einzelausstellungen, ebenso Beteiligungen an verschiedenen nationalen und internationalen Kunstschauen. In Bützow zeigt er zum zweiten Mal eine Auswahl seiner Arbeiten. Die erste Ausstellung fand anlässlich seines 70. Geburtstages statt. Nun kommt er mit rund 80 Werken an die Warnow, die im Kunsthaus aber noch nicht zu sehen waren. Der Vernissage beginnt morgen um 15 Uhr.

Skat und Rommè

In Steinhagen werden wieder die Spielkarten gemischt. Der Sport- und Kulturverein Steinhagen lädt am morgigen Sonnabend zum Skat- und Romméabend ein. Los geht es wie immer um 18 Uhr in der Raststätte Klähn. Auch an diesem Abend gilt wieder: Jeder Spieler gewinnt.

Genesis gecovert

Rockig und poppig wird es am Sonnabend: Unter dem Motto „We Can’t Dance on Broadway“ ist die Genesis-Tribute-Band namens Geneses anlässlich des 50. Jubiläums von Genesis auf Deutschland-Tour. Im Fokus ihrer Show steht das von Kritikern und Fans geliebte Album „The Lamb Lies Down on Broadway“ aus dem Jahr 1974 sowie das wohl kommerziell erfolgreichste Genesis-Album „We Can’t Dance“ von 1991. Geneses erhebt neben der Musik auch den Anspruch, eine ansprechende Liveshow ganz nach dem Vorbild zu bieten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen