Schwaan : Pfarrscheune wird Kunsthalle

nnn+ Logo
An der Ecke Pfarrstraße/Wallstraße in Schwaan: Die Pfarrscheune gehört seit x Jahren Hartmut Max Pankow. Nun lässt er sie restaurieren.  Fotos: Frank Liebeanz
An der Ecke Pfarrstraße/Wallstraße in Schwaan: Die Pfarrscheune gehört seit x Jahren Hartmut Max Pankow. Nun lässt er sie restaurieren. Fotos: Frank Liebeanz

Hartmut Max Pankow will in Schwaan klassische Moderne und zeitgenössische Maler ausstellen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
01. Juni 2019, 05:00 Uhr

Dachdecker turnen auf der Pfarrscheune in Schwaan herum. Hartmut Max Pankow hat sie vor vier Jahren gekauft. Der 60-Jährige stellt bisher im Geburtshaus des berühmten Künstlers Franz Bunke in der Wallstra...

eDrceckhad tnrenu afu edr cserfhenuarP in awnSahc h.ruem aHrumtt Max kownPa aht esi vro revi anreJh geuk.fat Dre Jeg-i6rhä0 letlts risbhe mi suabhtseruG des neterhmbü tlensüKsr ranzF enBku ni rde lrWeßatlas 13 scheksalis nud ssthzgeensceiiö sKntu u.sa saD uHsa hat er rvo enzh hJnera beeorwnr udn es lmkcgelhoasvc ieethnrce.itg Drot hftrü re nei iprtveas tsKesnummu.u

Pokwna ath auch edn neiVer Fn-rkaasezHBu-nu ütngeergd ndu antstvetelra am gitntnamgfsoP ba 71 hUr neie tfBeiuo-knnzAie uz Gsntneu red gemlgaUttusn rde anlte rsfaePenurch na edr cekE ferstlrtWßsalraeßaa/rP ni w.hacSna hIc„ ebel eits der tneiiKdh ,tmi rfü nud onv red Kutn,“s gast erd eegmaihel nlKur,eätdhns red ngre merh eaGinrle udn erKütnls ni erd aeegiemlnh leeürotKinlkons enseh üewrd. erD epre,tEx dre dwere in miense Muuems conh ni edr fnüktgeni aHell eeni krznnKuroe ruz umsntKhüel i,htes bteeti nuetr merndea mGäedle nvo otOt nkMa,gi erAlfd ,siHhneno Hans n,irKde Eumndd tsnKegi, eKrna htSacch, aClr sinricHh rzu nsgVueegrrtie .na slAlenrigd gel:et reW zestur tmo,mk lmaht ust.ezr rhMe erntu eoflTne 1752 /4 0350.07 6

zur Startseite