Bützow : Segen erbeten

Segensbitte für Martina Stamm (Mitte) im Gottesdienst in der JVA Bützow von den Gefängnisseelsorgern Pastor Andreas Timm und Ursula Soumagne sowie Pfarrer Tobias Sellenschlo, Pfarrei St. Antonius in Bützow, und Schwester Gudrun Steiß, Erzbistum Hamburg (von links).
Segensbitte für Martina Stamm (Mitte) im Gottesdienst in der JVA Bützow von den Gefängnisseelsorgern Pastor Andreas Timm und Ursula Soumagne sowie Pfarrer Tobias Sellenschlo, Pfarrei St. Antonius in Bützow, und Schwester Gudrun Steiß, Erzbistum Hamburg (von links).

Für Gefängnisseelsorgerin Martina Stamm

nnn.de von
28. Mai 2019, 06:20 Uhr

Mit einem Gottesdienst ist gestern Martina Stamm als Gefängnisseelsorgerin für die Justizvollzugsanstalt (JVA) Bützow eingeführt worden. Erzbischof Dr. Stefan Heße, Erzbistum Hamburg, ernannte sie dazu in Absprache mit dem Justizministerium. „Gefängnisseelsorge ist ein wesentlicher Bestandteil der Resozialisierung“, betonte Justizministerin Katy Hoffmeister in ihrem Grußwort. Gefängnisseelsorger seien für die Insassen der JVA, aber auch für die Bediensteten vertrauenswürdige Ansprechpartner, die außerhalb des Vollzugs stehen und auf andere Weise auf die Menschen eingehen können.

Martina Stamm (46) arbeitet auf einer halben Stelle in der JVA Bützow und bleibt weiter Gemeindereferentin in der katholischen Pfarrei in Waren/Müritz. Sie ist gelernte Krankenschwester und absolvierte eine Ausbildung in der Gemeindepastoral und Religionspädagogik. Sie arbeitete bisher in katholischen Gemeinden in Schleswig-Holstein und Mecklenburg als Gemeindereferentin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen