Dorf Mecklenburg : Tierschützer protestieren am Rande des Schlachtefests

nnn+ Logo
Das mediale Interesse war den Tierschützern gewiss.  Fotos: Holger Glaner
Das mediale Interesse war den Tierschützern gewiss. Fotos: Holger Glaner

Die Proteste finden beim Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg statt.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
15. Februar 2020, 15:09 Uhr

Aktivisten von „Animal Save“ aus Schwerin und Rostock demonstrierten heute Vormittag am Rande des 13. Schlachtefests des Kreisagrarmuseums in Dorf Mecklenburg. Die rund 450 Besucher sollten nach Aussage e...

Anitvtikes nov ml„aniA v“Sea usa iwrcnShe udn Rtcokos neenierttrdsom ethue mgoatitVr am daRne des .31 chfcltsheesSat sde msegisrmKarusaure ni Dfro eneM.lrbguck

Dei urdn 504 Bcrseheu eotllns hcna guasAes ieern i"Amnla ie-pnarSrecheSv" hrcdu lie,Shrcd nBearn udn eatPalk zmu Nkdnaenceh nud uz tilüheMgf enanegr iwose frü aell rTeie ien ecZehni ztesen.

 

eiD mAa"nil -ngeuSvag"Beew wdrue 2010 ni anaTaKo/dtoonr egtrndgeü ndu asustfm iwtmrelileet rebü 700 urnpOseptgr ni üerb 07 neLnä,dr vonad 52 ni cutDelahdsn.

iDe nBwuegge ertvtasntael teunr mdnaere deecfhilri hwencMah,an rsdnonesebie vor cchafehShötnl und erandne hgrcieniut,nnE mu auf das Ldei nov nzerNuttie maumsfrkea uz .mcahen

zur Startseite