Krembz : Ein Corona-Roman aus und über die Region

von 21. Juli 2020, 13:06 Uhr

nnn+ Logo
Das rote Haus vom Cover und aus dem Roman steht auf Rebekka Josts Hof in Krembz.
Das rote Haus vom Cover und aus dem Roman steht auf Rebekka Josts Hof in Krembz.

Zwei Titel, ein Buch: „Erst kam Corona, dann Sophia“ oder „Das Versteck im roten Haus“ heißt der Debütroman von Rebekka Jost

„Schließlich ging es eine endlos erscheinende, geschwungene Straße an einem Wald entlang und dann führen sie auf das Ortseingangsschild ’Karmin’ zu“, beginnt die Geschichte in Rebekka Josts Debütroman. Sie spielt hier in der Region: Die älteste Tochter besucht das Gadebuscher Gymnasium, die Großeltern wohnen in Badow. Hinter dem Ort Karmin verbirgt sic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite