Nordwestmecklenburg : Korruption? Anfangsverdacht gegen Landrätin Weiss

von 19. April 2021, 17:59 Uhr

nnn+ Logo
Muss sich gegen den Vorwurf des Anfangsverdachts der Korruption wehren: Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss (SPD).
Muss sich gegen den Vorwurf des Anfangsverdachts der Korruption wehren: Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss (SPD).

Der Verdacht kommt von der eigenen Korruptionsbeauftragten. Das Innenministerium prüft die Hinweise aus dem Landkreis.

Grevesmühlen | Paukenschlag in Nordwestmecklenburg: Das Innenministerium MV soll nach SVZ-Informationen einen Anfangsverdacht der mutmaßlichen Korruption sowie des Amtsmissbrauchs der amtierenden Landrätin Kerstin Weiss (SPD) prüfen. Gegen die Verwaltungschefin des Nordwestkreises liegen offenbar entsprechende Vorwürfe aus ihrem eigenen Haus vor. Der Kreistag von No...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite