Metelsdorf: Auto von alkoholisierter Fahrerin überschlägt sich

nnn.de von
15. März 2019, 11:18 Uhr

Am Donnerstag Nachmittag wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Metelsdorf gerufen. Vor Ort fanden die Beamten einen auf dem Dach liegenden Pkw in der Mecklenburger Straße vor. Die 63-jährige Fahrerin hatte ihr Fahrzeug bereits verlassen und schien nur leicht verletzt. Sie wurde durch einen herbeigerufenen RTW vor Ort versorgt. Nach ersten Erkenntnissen verlor die Frau die Kontrolle über ihr Auto, kam von der Straße ab und überschlug sich. Dabei beschädigte sie zwei junge Straßenbäume, eine Straßenlaterne sowie ein Verkehrsschild. Im Verlauf der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei der Fahrerin und boten ihr einen entsprechenden Test an. Nach mehreren zaghaften Versuchen wies das Gerät einen Wert von 1,71 Promille aus. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein, stellen den Führerschein der 63-Jährigen sicher und ordneten eine Blutprobenentnahme an. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen