Nordwestmecklenburg : Landrätin Kerstin Weiss plant vorzeitigen Ruhestand

von 09. Juni 2021, 13:28 Uhr

nnn+ Logo
Seit ihrer Wahlniederlage hat sich Nordwestmecklenburgs scheidende Landrätin Kerstin Weiss aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.
Seit ihrer Wahlniederlage hat sich Nordwestmecklenburgs scheidende Landrätin Kerstin Weiss aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Nach ihrer Wahlniederlage macht sich Nordwestmecklenburgs scheidende Verwaltungschefin Gedanken um ihre Zukunft

Wismar | Die Tage als Verwaltungschefin des Landkreises Nordwestmecklenburg sind für Kerstin Weiss (SPD) gezählt. Am 9. Juli soll Wahlsieger Tino Schomann (CDU) die Nachfolge der scheidenden Landrätin antreten, derzeit befindet sich die 55-Jährige nicht im Dienst, ihre Internetseite wurde abgeschaltet, der Ernennung des neuen Landrats während der Kreistagssitz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite