Kulturdenkmal : Schweriner rüsten Gadebuscher Schloss für Fassaden-Sanierung ein

von 03. August 2021, 13:58 Uhr

nnn+ Logo
Sie packen es an: die Gerüstbauer Marco Jahnke und Sami  Mahersi vom Schweriner Unternehmen Güll.
Sie packen es an: die Gerüstbauer Marco Jahnke und Sami Mahersi vom Schweriner Unternehmen Güll.

An dem Kulturdenkmal beginnen nun Arbeiten an der Süd- und Westfassade. Rund 648.000 Euro stehen dafür an Fördermitteln zur Verfügung.

Gadebusch | Knochenharter Job auf dem Schlossberg in Gadebusch: Dort haben am Dienstag Mitarbeiter der Schweriner Firma Güll mit der Einrüstung des Renaissanceschlosses begonnen. Ende dieser Woche wollen sie ihre Arbeiten beendet haben. Bis dahin werden rund 1000 Gerüstteile durch ihre Hände gehen: Laufbohlen, Gerüstkupplungen, Anker, Leitergänge und vieles me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite