Transporterunfall auf A20: 30 000 Euro Schaden, ein Verletzter

von
11. Februar 2020, 07:51 Uhr

Ein Unfall mit einem Transporter hat am Dienstag vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 20 bei Lüdersdorf (Nordwestmecklenburg) geführt. Wie ein Polizeisprecher sagte, war am frühen Morgen ein Fahrer mit seinem Transporter in Fahrtrichtung Rostock in eine Leitplanke gefahren. Der Fahrer wurde verletzt geborgen, am Fahrzeug entstanden rund 30 000 Euro Sachschaden. Weitere Details seien noch nicht bekannt. Die für die Bergung nötigen Sperrungen seien inzwischen wieder aufgehoben, hieß es am Morgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen