Grand Prix de la Männerballett : Corona stoppt die tanzenden Männer in Schönberg

Auch das Männerballett des Eichsener Carneval Club wollte am Sonnabend in Schönberg um den Titel tanzen. Doch die Veranstaltung wurde auf den 26. September verschoben.
Auch das Männerballett des Eichsener Carneval Club wollte am Sonnabend in Schönberg um den Titel tanzen. Doch die Veranstaltung wurde auf den 26. September verschoben.

Der für Sonnabend geplante Grand Prix de la Männerballett wurde abgesagt - Neuer Termin ist der 26. September

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
12. März 2020, 14:00 Uhr

Nach der Absage von Konzerten ist nun auch der Grand Prix de la Männerballett in Schönberg gestoppt worden. Wie Veranstalter Imo Gens der SVZ sagte, wird der für diesen Sonnabend geplante Grand Prix vorsorglich abgesagt und solle am 26. September in der Schönberger Palmberghalle nachgeholt werden. „Alle Tickets dieser bereits ausverkauften Veranstaltung behalten ihre Gültigkeit“, so Gens.

Er begründet die Terminverschiebung mit der derzeit steigenden Zahl von Corona-Fällen in Norddeutschland, man wolle daher niemanden gefährden. Darüber hinaus hätten Auflagen kurzfristig nicht zu 100 Prozent umgesetzt werden können, um die Veranstaltung doch noch durchzuführen. Dazu zählen zum Beispiel Screenings sämtlicher Besucher am Eingang der Palmberghalle sowie das Bereitstellen von Desinfektionsmitteln und -behältern an allen Ein- und Ausgängen.

Knapp 1000 Besucher wollten sich am Sonnabend den Grand Prix de la Männerballett in der Schönberger Palmberghalle nicht entgehen lassen. 13 Männerteams, darunter eines aus Mühlen Eichsen, wollten auf der Bühne stehen und um den Titel tanzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen