Wismar: 95-Jähriger fiel nicht auf Betrüger rein

nnn.de von
16. Mai 2019, 11:54 Uhr

Am Mittwochnachmittag meldete sich eine unbekannte Frau telefonisch bei einem 95-jährigen Mann in Wismar und gab sich als seine Enkelin aus. Der Versuch der Frau, dem Senior einen Geldbetrag in Höhe von mehreren Tausend Euro für einen Hauskauf und seine Bankverbindung zu entlocken, scheiterte. Der 95-Jährige ließ sich darauf nicht ein und legte einfach den Hörer auf. Anschließend rief er seine wirkliche Enkelin an, die die Polizei informierte.

Gegen die unbekannte Anruferin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen