Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Gadebusch Letzte Proben vor dem Jubiläum

Von PETT | 04.12.2017, 21:00 Uhr

Chor des Gymnasiums Gadebusch bereitet sich auf das 25. Weihnachtskonzert vor / Kartenverkauf beginnt bereits am Freitag

Größer, bunter, toller – das große Weihnachtskonzert des Gymnasiums Gadebusch soll in diesem Jahr alles bisher dagewesene in den Schatten stellen. Immerhin ist es bereits die 25. Auflage. „Quasi unser silbernes Jubiläum, wofür wir uns noch mehr haben einfallen lassen und an dem noch mehr Akteure teilnehmen“, verrät Rainer Joop, Musiklehrer an der Bildungseinrichtung.

Konkret heißt das, es werden diesmal auch eine Reihe ehemaliger Schüler des Gymnasiums an dem Konzert mitwirken. „Dadurch wird das gesamte Programm auch länger und wir werden erstmals auch eine Pause machen“, erklärt Joop. Aktuell ist er dabei, gemeinsam mit seiner Kollegin Ulrike Birke dem rund 40-stimmigen Schulchor den letzten Schliff zu geben. „Das ist dieses Jahr ein wenig stressiger als sonst, da wir ja noch die Luther-Inszenierung einstudiert haben“, erinnert der Musiklehrer an die Doppelbelastung bei den Aufführungen.

Natürlich wird demzufolge auch ein Stück aus dieser Luther-Aufführung auf dem Weihnachtskonzert zu hören sein – ein Werk von Felix Mendelssohn Bartholdy. „Insgesamt wird der Schulchor acht Stücke singen, sowohl Weihnachtslieder aber auch moderne, weltliche Sachen wie zum Beispiel die Adaption eines Pop-Songs“, so Joop. Er wird den Chor am Abend des Auftritts dirigieren, Kollegin Birke am Klavier begleiten.

Neben dem Schulchor wird es einen bunten Strauß weiterer Darbietungen geben: Instrumentale Stücke mit Klavier, Akkordeon, Violine und Cello, als Solo oder in der Gruppe genauso wie verschiedene Gesangsformationen. Ebenso wird die Schülerband auftreten und die Theatergruppe sowie ein Novum: „Erstmals wird auch ein Lehrerchor von uns zu erleben sein“, sagt Rainer Joop, lässt sich aber keine weiteren Details entlocken. Insgesamt wird das Weihnachtskonzert von etwa 100 Mitwirkenden gestaltet.

Das Weihnachtskonzert findet am Freitag, den 15. Dezember, um 19 Uhr statt. „Einlass ist aber bereits um 18 Uhr in unserer Winterlounge“, so der Pädagoge. Die Versorgung beziehungsweise Verpflegung der Gäste übernimmt der Schulklub. Die gesamte Veranstaltung wird laut Musiklehrer Joop etwa bis 22 Uhr dauern.

Der Kartenverkauf für die Veranstaltung beginnt ab dem kommenden Freitag, 8. Dezember. „Jeweils in den großen Hofpausen um 9.30 Uhr und um 11.30 Uhr werden die im Hausmeisterbüro verkauft. Sofern noch welche übrig bleiben, gibt es die dann noch am Veranstaltungstag an der Abendkasse“, berichtet Rainer Joop. Allerdings sei das in den vergangenen Jahren kaum der Fall gewesen. Die insgesamt 300 ausgegebenen Karten sind für gewöhnlich im Nu ausverkauft, weiß der Lehrer.