Kanu- und Segelverein Güstrow : Polizei ermittelt nach Einbrüchen in Bootshäusern am Inselsee

von 14. Januar 2022, 20:03 Uhr

nnn+ Logo
Der Verein hat die Gebäude wieder gesichert: KSV-Vorsitzender Maik Dieterich.
Der Verein hat die Gebäude wieder gesichert: KSV-Vorsitzender Maik Dieterich.

Vier Bootshäuser des Güstrower Kanusportvereins und des benachbarten Segelvereins sowie mehrere Türen wurden aufgebrochen.

Güstrow | Beamte der Polizeiinspektion Güstrow sind am 14. Januar zum Kanu- und zum Segelverein am Inselsee gerufen worden. Unbekannte Täter waren in die Bootshäuser der beiden Vereine eingebrochen. Der Vorsitzende des Kanusportvereins Güstrow erklärte, dass es bereits vor einem Jahr hier Einbrüche gegeben hatte. Spuren wurden gesichert Kristin Hartfil, S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite