„Elisa“-Prozess : Ani S. geht in Berufung

nnn+ Logo
Die Angeklage Ani S. mit ihrem Verteidiger Ulf Blase im Gerichtssaal 105 des Amtsgerichtes in Güstrow am Tag der Urteilsverkündung.

Ganz in Weiß: Die Angeklage Ani S. mit ihrem Verteidiger Ulf Blase im Gerichtssaal 105 des Amtsgerichtes in Güstrow.

Das am 28. August gefallene Urteil ist nicht rechtskräftig. Die ehemalige Pflegedienstbetreiberin zieht vor die nächsthöhere Instanz: das Landgericht Rostock.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von
09. September 2019, 20:00 Uhr

Nach elf Verhandlungstagen und insgesamt 41 Zeugen – einem gigantischen Prozess für ein Amtsgericht wie Güstrow – wurde am 28. August das Urteil gegen die ehemalige Pflegedienst-Betreiberin Ani S. verkünd...

Ncah efl nnalengdgeuVharst udn enssagtmi 14 ngueZe – minee ginentsicgah srsoezP rüf ine gAstcetrihm eiw tüwrGso – ewurd am 82. Augstu dsa reUtil enegg dei mahleieeg eePrndeigfertsl-beienitB niA S. e.üevtdrnk nNu its die Fuar aus akoKwr am eeS ni rBgeunuf gggnaeen, wie dtcktmosegAirrreshti aeAndsr Milalt uaf Zf-aVgraeNShc etil.iemtt

sDa ehitrcG atthe ide ni rnEewa egnbereo 3h3Jr-iäge zu ieenr sestrriFieatefh nvo ziwe reJnha dnu vrie onneMat iwseo ruz nahuZlg nesei seerzeSnsdhmcegl ni heöH von 5000 oEru an eid Nkeegiärblenn rer.tivuetl Der evnditzrose cierhtR ahs es sal eeiwsren ,an ssad Ani .S uFaenteihbserubgri ni nneu äel,Fln sMasdhugnlin nov hcbnetheezSuofnl udn ennie tegruB aenneggb tha.

Das telrUi sed rtheegssiAmct wotsrüG tis tmi edr unBreugf nnu inthc itrghfäctrkes. rDe Pesszro rdwi euntre lofltugare – dsmilea in htnseeörrhähc Iszn:ant ovr dme Laegrncdhti soRkt.co Ob isde chno in esidem harJ seripneas wir,d sti lukarn.

ieD Bctieehr zum e"rozE„l-asPsis im rÜ:biekclb

zur Startseite