Putzen gegen das Vergessen : Freie Schule Güstrow reinigt wieder Stolpersteine

von 05. Mai 2021, 14:58 Uhr

nnn+ Logo
Haben Sturm und Regen getrotzt: Wilant Boldt, Lovis Krüger und Jorik Hoch (v. l.) von der Freien Schule Güstrow haben am Dienstag die Stolpersteine im Krönchenhagen geputzt.
Haben Sturm und Regen getrotzt: Wilant Boldt, Lovis Krüger und Jorik Hoch (v. l.) von der Freien Schule Güstrow haben am Dienstag die Stolpersteine im Krönchenhagen geputzt.

Gestohlene Steine werden im Sommer ersetzt

Güstrow | Es hat ordentlich gestürmt und geregnet – dennoch haben sich die Schüler der Freien Schule Güstrow nicht davon abhalten lassen, wieder die Stolpersteine in der Innenstadt zu putzen. Lehrerin Peggy Tetzlaff zog mit den Schülern in Notbetreuung der Klassenstufen 5 und 6 los, um die 15 Steine auf Hochglanz zu bringen. Eigentlich wurden in Güstrow bisher ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite