Mit 86 Jahren : Güstrower Ehrenbürger Folker Hachtmann gestorben

nnn+ Logo
Rückblick 2018: Der damals 84-jährige Folker Hachtmann mit seiner Ernennungsurkunde zum Güstrower Ehrenbürger, hier mit seiner Ehefrau Eva.
Rückblick 2018: Der damals 84-jährige Folker Hachtmann mit seiner Ernennungsurkunde zum Güstrower Ehrenbürger, hier mit seiner Ehefrau Eva.

Zum Tod von Folker Hachtmann.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
04. Juni 2020, 05:00 Uhr

Jahrzehntelang hat sich Folker Hachtmann der Aufarbeitung der jüdischen Geschichte Güstrows gewidmet, hat Projekte mit Jugendlichen initiiert, die jährlichen Gedenkfeiern auf dem jüdischem Friedhof ins Le...

Jtneragahhenlz tah sich rekoFl hmtHnncaa edr iabgrAuuftne edr dcisehnjü cGhheescit rGsswüot ,migeewdt hat oeetjrPk mti uednJcneglhi tiritie,in die ähnirejlhc kdeGeinfnere ufa dem cihmjsüed rhoideFf sni ebLne nufereg ndu hics frü eid nlgeuVerg nvo noseierleS„“tntp in edr trclhtdasBaa atskr ctgmhe.a mmrIe ebtaerite red aihleemge otrPsa erd etsrwoürG Dgemmieonde genge asd nsgVseeer – oenh emasjl ieen insleegGegtun uz trnwer.ae 8021 dweru ihm faürd dei Gtrrsoüwe Eerüdbürwrhnrege iev.enlreh Am sagsPtnniftong ist klFeor nacmthanH im tAerl von 68 ranehJ teo.ngsebr iDtma bigt es keeinn dnnlebee woütrrseG rgeEbeünrrh her.m

Er raw nei rhes haytpmeicshsr ndu eoefrnf snehM. c

Mi„t erd unfiatbAuger des iesücndhj sbLeen in otüswrG hat re baiesriBast tletegies und eid eLtue üfr eiesn deeI resteebi“gt, zeigt icsh tStnesapdädtri Anradse Omh ntfoerbef vmo Tod kFeolr t.acnaHmhsn „rE wra nei hers mrecpiyahshts dnu nefreof neh.“sMc Und uahc eanJ ,Wbeer .1 ttdn,äiratS tgdüwri sda orgeß gEnameetng esd ingeüerbgt elneBrris. „cIh nbi rehs rtaiugr. srenU hgltüfieM ltig rensie engzan ei.lmFia eSein eutegbssLlnine war ine srgoße hseecnGk rfü snuere “dttS.a

kbieüwGaurtgldi lenbe tß,ihe chsi däitzugns üneflh ürf ealls r .ehcnUt

eBi erd eurneghiVl der rreürüegrwEnhebd 8021 iüdrwteg rgreiemrBeüts nAre dtShcul kFoelr naHatnchm lsa Fendru„ udn rödrFere des lIased inees eenlridfihc eiretsniadnM ovn sMnenche echhcirisdeetnurl aulgnbntniuerhsGce nud .eihnsn“Act uZ esenmi tamEnngege segat lkroeF anchtmanH niets slbes:t „wielidüuGrgtbak lenbe te,hßi sich gziädstun lhneüf üfr lasel r“.chteUn wZlöf aeJrh war er soPatr edr ne.megDmeodi bneGroe in Bilne,r wcuhs er ni wihcreSn fau, eiserutdt gioolThee ni toksoRc dun zLeipgi nud kam 9186 hcna trws.Güo

 

zur Startseite