Islamisches Bildungszentrum geplant : Güstrow bekommt keine Moschee

von 16. April 2021, 17:02 Uhr

nnn+ Logo
Perfekte Integration: Muslimische Mädchen schwenken auf einer Veranstaltung ihrer muslimischen Reformgemeinde deutsche Fahnen. In Güstrow könnte jetzt ein Anlaufpunkt für die Migranten entstehen.
Perfekte Integration: Muslimische Mädchen schwenken auf einer Veranstaltung ihrer muslimischen Reformgemeinde deutsche Fahnen. In Güstrow könnte jetzt ein Anlaufpunkt für die Migranten entstehen.

Junger Verein in Güstrow will auf eigenem Gelände größeren Gebetsraum einrichten.

Güstrow | Der junge Verein Förderung der Jugend und Migranten (FJM) in Güstrow will an der Speicherstraße 17 in Güstrow ein Islamisches Bildungszentrum aufbauen. Dazu hat der Verein ein etwa 5000 Quadratmeter großes Gelände im Westen der Stadt gekauft. Aber: „Wir brauchen keine neue Moschee“, sagt der Vorsitzende des eingetragenen Vereins, den es erst seit etwa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite