E-Ladestation in Güstrow : Landesamt für Umwelt tankt jetzt Ökostrom

von 11. Juni 2021, 12:17 Uhr

nnn+ Logo
Neue E-Ladesäulen am Standort des Landesumweltamtes in der Goldberger Straße in Güstrow: Direktorin Ute Hennings will ein klares Signal pro Elektromobilität setzen.
Neue E-Ladesäulen am Standort des Landesumweltamtes in der Goldberger Straße in Güstrow: Direktorin Ute Hennings will ein klares Signal pro Elektromobilität setzen.

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV in der Goldberger Straße in Güstrow hat Ladestation für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Zunächst kann nur die Behörde die fünf Ladepunkte nutzen.

Güstrow | Etwas Kraft benötigt Ute Hennings schon, als sie den E-Zapfhahn aus der neuen Ladestation in der Goldberger Straße zieht. Passgenau bugsiert die Direktorin des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV in Güstrow (Lung) das Elektroladekabel in ihr E-Dienstfahrzeug. „Als Landesumweltbehörde wollen wir ein klares Signal pro Elektromobilität se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite