Nach tödlichem Hausbrand in Güstrow : Ergebnis der Obduktion des Leichnams liegt vor

nnn+ Logo
brand_guestrow_6.jpg

Die Polizei konnte einen technischen Defekt als Brandursache ausschließen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
24. Oktober 2019, 14:04 Uhr

Nachdem es in der Nacht zum Mittwoch zum Brand in einem Einfamilienhaus in Güstrow mit Todesfolge gekommen war, liegt nun das Obduktionsergebnis vor. Laut Auskunft von Yvonne Hanske, Pressesprecherin des...

cadmeNh se ni rde athcN muz ttMcwioh zmu Brnda in eniem euilmaEahnifnsi in tüwGors itm soldfTeoeg eegnmmko ,arw gleit unn asd ssdrbuiekintebgnoO .rov

Laut nufAtusk ovn nYonev es,kHan npsrheeseicrersP des limiedsriiszpuäPo R,stckoo nteldah es ishc bei med bsi uzr kielctnUehtnnki ranetbrnenv hecaLnim mu die eärhg-9ij6 nowreehniB eds ussHa.e

ewAno,nhr dei dei emDa tnn,kean atethn isde etrebsi rzku cnha anewkeBnrendt sde eBardns ehetrtbf.üc Als rnBusaradech kteonn eni hctinhrsece fteekD csuloaesgsnseh .derwne

emhrVile ehtg ide ileiozP im Mnomte odanv sua, dsas eine cnusefgahttuieib Keezr sda vreehedrene ereuF sas.leuöt Dei eJgh9äri6- asrtb an niere vuRignr.htfgaeuc

zur Startseite