AWG Güstrow-Parchim : Positiv gestimmt trotz Leerstand

nnn+ Logo
Vertreterversammlung der Allgemeinen Wohnungsbau-Genossenschaft Güstrow-Parchim im Bürgerhaus: Sämtliche Beschlussvorschläge von Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig bestätigt.
Vertreterversammlung der Allgemeinen Wohnungsbau-Genossenschaft Güstrow-Parchim im Bürgerhaus: Sämtliche Beschlussvorschläge von Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig bestätigt.

Der AWG-Vorstand bilanziert ein erfolgreiches Jahr 2019. Doch das Wohnungsunternehmen hat mit dem demografischen Wandel zu kämpfen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
28. Juni 2020, 19:18 Uhr

Gute Stimmung bei der Vertreterversammlung der Allgemeinen Wohnungsbau-Genossenschaft Güstrow-Parchim (AWG) im Bürgerhaus: Der Vorstandsvorsitzende Marco Mischinger präsentierte den Mitgliedern eine posit...

Gtue gmnitumS ibe der rVemvtgrmerselatreun erd lmneenAelig nsuaentgnaenobshsGhscWuof- o-GhasücmrriwtP A()WG mi rehsü:Bragu erD srriszntdVevenosotad acrMo snrMicgeih spenttäerrie ned ineMetirdlg enei stpiivoe zlnaashebirJ rüf .1029 „rWi cnebkli auf eni stgue ahrJ crükuz,“ os cgMrhsni.ei aD„s eiwst ucha ied Gwn-ien udn leuegtnVnrhcsru s,ua die tmi eneim shasssüebeuJchrr in hHöe ovn hmre las ,62 ellnnoMii ruEo ß“ieths.lc lsdeinrAlg tah dei WGA uhca tim enmietsgde edLtnaser sowie mti eeinr greelbÜtarun eihrr idMeerlitg uz .kmfäepn

Den dihsrcnfogeeam nniecngtkulwE ni orsGüwt, Kworka am eeS dun hairmcP enönk sich edi GWA nicht eetz,inenh htreüf nigesrhiMc au.s Das ushrtcatnctrihlDes erd dMileitegr ies arwz itm 35 areJhn toanntks negeli,beb indlelsrga esi atsf ein irVeetl ätelr asl 75 Jear.h ePrmbloe hta die AWG hauc bemi L:edtnaser ndeE 1092 esnntad ni wsüoGrt 99 ovn 2522 udn in imPrhca dnu oraKkw ma eSe 48 vno 1130 – olsa tmgessani 417 – neogAhWun-nWG ree.l iDe aqeouesestrndLt ehröhte hsic ufa ,844 Pnrzote, im raVohjr alg sie chno ibe ,72 eoP.tnzr ür„Gden rüf den eLtsednar inds die ndagfsmicerohe wkuuseArignn isewo dre uFclh des liniblge se,Gdle edr in dne ttnlzee hnerJa zu eerin Vlihzeal nov teeauubNn hrcud rveipta alalntiaKeergp ühtr“ef, so hgMiciesn.r

ieD GWA ,ieagertr emdni sei usnodntaegesnwBnh nlcrihekuiniot auf nmnedroe tnaSd rgbint dnu hcau eu,enn srlrheaettecnge mahWounr shtcaff. brAe hacu erd kcaübuR teörhg rzu reatStegi esd nnotWnrseuneehngumsh: dEen dse srJhea rdoe Angafn 0122 ist der ssrAib eiesn hksclnoobW mit 04 nnieeonithhWe mi rtsüewoGr räämgtesmwB aglept.n e„rD Lreuegz fäutl utzzire uaf ,toreh“ucHno so hrlcUi ,eimeRr tVdGaosA-nrW chk.neTi nI edr emrahrPic eWattsstd llso nEde 2220 rde sAsrbi eenis gloengßcrihe ocoknlhWsb gr.fenelo

cWrihgiet für ide AWG nids brea dei butaekero.puNej oS tennok dre trKofloseh“„ in tüsowr,G asd ihserb ßegtrö aNourubjkepte rde sGhfa,centenoss ovr ukzrme ieflrcgeorh umz sshlscAbu etgahcbr .ernedw Im ckiBl hta eid AWG huac iene ohlsirwniclneeem eintoinItsv in edr tattdslA nov kKrawo am See. tiM edm ofW“hGi„FeshAcr- olnesl 16 euen heWgnonun stneneht.e Mti emd nbngeBiua herecnt Remrie im uFebrra 01.22 mI Jnui 2202 slonle die goeWunhnn grtigeszuefb .sien

eWi blhicü bei red AGW etegtäntsbi die Vreeerttr eid lerägvlocsuhBcshess onv dVnotrsa dun hurststfiaAc g.itisimenm So chau eid ednnwrVuge sed neai.zlnngwBis ieD htscfnsgeirdemesslentGoai eatherln rtunee enie zigerweonepzti Ddve.deini

zur Startseite