Frühstücks-Café Schörx Güstrow : Faire Waren für die Fairtrade-Stadt

von 15. Mai 2021, 11:31 Uhr

nnn+ Logo
Gern bietet Ramona Schörk in ihrem Güstrower Geschäft regionale Produkte an. Aber die Corona-Pandemie hat die Geschäftsfrau schwer getroffen.
Gern bietet Ramona Schörk in ihrem Güstrower Geschäft regionale Produkte an. Aber die Corona-Pandemie hat die Geschäftsfrau schwer getroffen.

Ramona Schörk in Güstrow setzt auf regionale Produkte – aber Corona bringt das Geschäft fast zum Erliegen

Güstrow | Die Stadt Güstrow will Fairtrade-Stadt sein. Ramona Schörk als Betreiberin des „Frühstücks-Café Schörx“ in Güstrow trägt dazu bei. Die 49-Jährige vertreibt Produkte von regionalen Bauernhöfen, die ihre Tiere artgerecht halten und durch Qualität und Frische überzeugen. Bauernhof mit Hofladen entdeckt „Wir stehen ganz hinter diesen Produkten, es i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite