Landgericht Rostock : 21-Jähriger aus Güstrow muss sich wegen Vergewaltigung verantworten

von 15. Juni 2021, 15:12 Uhr

nnn+ Logo
Ein 21-Jähriger steht wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs vor dem Rostocker Landgericht.
Ein 21-Jähriger steht wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs vor dem Rostocker Landgericht.

Die Staatsanwaltschaft wirft Abdul Armin M. aus Güstrow vor, eine junge Frau im Dezember 2020 sexuell missbraucht zu haben.

Rostock | Das Landgericht Rostock eröffnete am Dienstag ein Strafverfahren gegen den 21-jährigen Abdul Armin M. aus Güstrow. Die Staatsanwaltschaft Rostock warf ihm vor, in Güstrow eine junge Frau vergewaltigt zu haben. Mann soll Frau mit Messer bedroht haben Am 4. Dezember 2020 um 19.50 Uhr verließ die Angestellte einer Güstrower Bäckerei, in der sie in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite