Güstrow : Bleicher- als Einbahnstraße

nnn_plus
Einbahnstraße: Nur in Richtung Liebnitzstraße geht es seit gestern auf der wichtigen Güstrower Durchfahrtstraße.
Einbahnstraße: Nur in Richtung Liebnitzstraße geht es seit gestern auf der wichtigen Güstrower Durchfahrtstraße.

Bis Mitte Dezember verlegen die Stadtwerke unterirdische Medien neu. Nur eine Richtung befahrbar.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer

von
11. Oktober 2018, 05:00 Uhr

Nur einspurig läuft seit gestern der Verkehr durch die Bleicherstraße in der Kreisstadt. In Richtung Bahnübergang ist ab Am Berge die umgekehrte Einbahnstraße für diesen Abschnitt der Bundesstraße 104 übe...

uNr ipigsnure tläfu esit ergnset erd erVkher crdhu die artesBiehleßcr in rde aitredKt.ss nI cntuiRhg grhnnageüBba tsi ab Am ereBg ied egutkeermh snhbtaßrniaEe üfr edines thnAbtcis edr sßduBrtnsaee 140 üerb edn aiaseePgwrd sueeiw.angse üFr tewrSrhhrvalkeces dnu ireölrtbeücnh ehVekrr sit eien eiengtedehwre Uugleitnm grsiuhltce.edsa erD rnduG tis eid onv edn etkredwnatS teibsre gainetekdgün gutrafdenh aeinrnguS von itiusherncrned Mee.dni orneKkt rwnede ssamneigt 001 etreM naupNsgrndaieelskenb dun 810 rMeet guienlastnGe iwoes eiwsjel beür 108 etMre wgenTsesirauitnlrnke nud oeehrLrer et,relvg oinenrrmeif edi ktdwaerSte Güwsrto.

Dseei inLgteuen udn bealK tänteh hri eeLtlensrab ntgäls tehierrc und weieetlis iewt heetüicstbnrr esnbeuzieesiwgh nids cithn hmer uaf meomenrd .Sntad So ies dei im rarßtrneeöpkS eeeidnlg nsiTwngrtauseliker aus sGguursa ocnh ied guprnüecrlhsi zur srnroegugV rde tdvlntSalei na rde creraetßisBl.he eeWrilohtd gab es ni edn zletetn hnreJa hrie ufnrgadu hresi letsAr und eds emsomVfkhekasnerur – ürf sad dei raneoehdnvn geunLtein arg nihtc guaetelgs awner – Rrüorhbehc. thNic nzag so livee aJher auf emd cklueB banhe ied ltigsnaueG udn asd kmSa,troleb ebdei eniegl erab achu hscon nei hblaes aruJnhdtrhe tunre dem eewGhg in rde .eEdr

mA gDorntsane derwe die ghnuirEncit dre seleButal udn ied tmadi eerbvndnneu nädregteen rercshVurhntnegeki rtt,gefotsez so dterireawtpehsnkercS hstiCrni mteBeuirsr. aAfnng red donmmenke Woehc ewdner ied nentuiLge lrtgee.eif äWehndr red uBaertaibne erwde dei urahtfZ uz ned eneiadelgnn cstdneGuknür in edr geeRl cliömhg s.ien ruN ieweietls msseü ni tsmbetniem tabhsnaintBceu acuh lnaiem tgseperr d.renwe Wo das red allF nies es,üms ewerd die fBamiura edi hnnArweo ermfninieo.r

ggenegnasAu wdri ieb den nueen neetLunig nvo nreei aedesLurnbe von 04 sbi 05 hJ.aren „Die awSetekdrt rotüGsw eeirsvnietn ibe nheir eßnManham emmir ni dei knu,f“tuZ käelrtr Ciitsrnh resetrBium. erD ghGeew wered nhac dre elgrungeV rde deineM so rhiegteeertsd,wlel wei re ejtzt .tsi

 

zur Startseite