nnn+ Logo
Auf Erholungsurlaub in Lüssow: Die Kinder aus Shodino mit Betreuern und Helfern freuen sich auf drei Wochen in der Region. Sonst können sie keine Ferien machen.

Besuch aus Weissrussland : Drei Wochen in Lüssow erholen

Auf Erholungsurlaub in Lüssow: Die Kinder aus Shodino mit Betreuern und Helfern freuen sich auf drei Wochen in der Region. Sonst können sie keine Ferien machen.

Gäste aus dem weißrussischen Shodino wieder zu Besuch in der Region: Kinder können hier neue Energie tanken.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
16. Juni 2019, 05:00 Uhr

Fröhliche Stimmen schwirren durch die Luft. Auf dem Gelände des Hauses der Begegnung in Lüssow ist viel los. Neben zwölf Kindern aus dem weißrussischen Shodino, die sich für etwa drei Wochen hier erholen,...

rlFchhöie ntSmmei crhswirne duhcr eid t.ufL fAu dme Glneäed sde aHeuss rde uBegngneg in Lowüss sit elvi slo. nbeNe fwözl enKrind sau emd wenissscuehriß nhdoioS, dei schi ürf weta deri eWchno hier lhreo,ne udn ehnri ziwe ereBnutre dnsi huac ingeei earihcneethml Meiierbtatr red regnagvnene ehaJr biade. eDi hepsrecGä neehg hni udn ehr. „riW sind srhe or,hf assd sihc so elive Mnencesh rehi dmrau kmnüerm, dssa sihc rseenu denKri erhi roehnle ök,ne“nn tesga Gilana hslakeaMcan, eien rde rtennnBeie,eur mbei grßnoe bgürdsßeanneugB in iersde W.ecoh

Eni nebust mgmraPro wrued rfü die sehuBcer aus lrußansWedsi ezsmaumn tel.telsg oS httse eelsepiesibwis eni Bhescu ebi erd heFurweer an ndu auch dre terGsorüw airplkdW sllo ehutscb eedwrn. amlrtsEs catmh ahcu oCslw„n enho rz“Geenn rtuen eunitgL nvo eAndasr scttohakGl bie nde nednriK ni sowLsü tStoni.a

Dei gljäheeirf aanKir styebhyNsne wra consh ovm ersten csuehB oswsürGt etb.sritgee „Sonst dnsi iwr in ned eFenri in ,hod“Sino zreätlh .ies Eeni rarfublhatsU iew ide cahn ensuahtDlcd btig se tonss ni rhier imeliFa tih.cn Das ltgei ihrsec cuha d,aanr sdsa eis onhc riev Shcretnwes udn neine ueBrdr aht. sa„D lSoshsc dnu der hSegastolrscn heanb irm ma tbesne elef,“agln sagt sie.

Achu dei Jhgä2e1ir- yaaYhneu aikvvaiSno ist ovn nde unnee ünnirEdkec ndu red ubemggnU ttg.siebere sE„ ise ,wgithic asds ide idenrK eirh eeun gineEer aknetn ne“,öknn sti nalGai aslaeanckMh sreich. iV„ele eblen ni nlfiaPleegfmei orde haben ievel rs“Gshcw,etei ewßi ide znehrEe.iri

Mit eFedru wnera ied dnMeäch dun nnegJu ma ebsuBrdeüßggnna eimb uFßslenlabelpi ae.idb iBe rlirGswult dnu leFihsc rwued nnad midarentnei lreäzh.t iDe oennecdnehW nslelo die rndiKe in nesehcutd iaeFlnim rnvge,riben um remh rübe asd Leben rhei uz rfhae.ern Am 28. Juni erseni ise diwere rckuü.z

zur Startseite