Verdi-Streik in Güstrow : Fast alle Räder standen still

nnn+ Logo
Warten auf den Bus: Gisela und Karl Graf aus Schwaan hatten am Mittwoch vom Warnstreik im Nahverkehr erfahren und bei einem Facharzt in Güstrow darauf hingewiesen, dass sie einen Termin tags drauf vermutlich nicht einhalten können. So war es dann auch.
1 von 2
Warten auf den Bus: Gisela und Karl Graf aus Schwaan hatten am Mittwoch vom Warnstreik im Nahverkehr erfahren und bei einem Facharzt in Güstrow darauf hingewiesen, dass sie einen Termin tags drauf vermutlich nicht einhalten können. So war es dann auch.

Die Firma Rebus hat aufgrund der tariflichen Auseinandersetzungen der kommunalen Dienstleister mit der Gewerkschaft Verdi am Donnerstag den Betrieb einschränken müssen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
16. Januar 2020, 18:00 Uhr

Gisela Graf stampft mit den Füßen auf den Boden, denn sie werden allmählich kalt. Mit der Bahn ist sie mit ihrem Mann Karl von Schwaan nach Güstrow gefahren. Nun steht das Ehepaar am Busbahnhof und wartet...

eilaGs rGaf spmttaf tmi edn Feßnü ufa nde Benod, endn esi edernw alhmlhlciä tkal. Mit red naBh tis ies mti rihem Mann Klar onv whcSnaa chna oürtGws hrafege.n nuN shtte sda aEreahp ma aobfhshuBn und rtwaet uaf dei Linie 210 in cgnihutR N.odrne rad,eeG mu 895. ,rUh tis dre Bsu in dei Ggeetninghcru f,aabgheern wezi nienMtu trpeäs dnhtvrewcesi ied nukndüigAgn rfü edn ,Bsu ned ads rPaa hnmeen lotelw, nvo dre Ae.anlifegetz nraWritsek cuha mi vaekhrehrN dse ersLedaksni ndu edr tdSat Rotkosc eengrst sbi 01 Uhr eg.mrnos

tMi med Wrrekistna llwteo edi ckGearftwseh .direv den rtteeMriaibn der sknhhrmetUneane-evNrhre enrut rnemade utg izew uEor rhme rpo eeAsstirdtnbu .hacfeesvfnr

Wnelrsteiee: kcelibÜrb: oS vriflee rde nskWrieart ni MV

uHete eltite Rsbue tm,i adss mu 01 rhU imt ineudggneB sde ikrstSe edr gereulrnä reehFrtbiab driwee emgaufnmeno nrowde ie.s eDi dnKuen olsetln lgldnsirea ,tbeencha asds es rfudganu der iaeecrmfgnnhu rucnegntrhUbe treehwnii uz esnruEnhäcikgnn ommkne nek.nö ieD niüehtrgsfrubBe ghee onvad s,au ssad am Fagetri wrdiee llase nralmo eal.uf

aThosm k,kneeiNr rcäGfesherfhüts edr iamrF e,Rsbu wra hteeu für enie lnehnmgaueltS chnit zu inree.rceh eDr tbiBeer ätlss uaf nsiestmag 28 innLei sseBu im dkarnLesi ctsooRk aen.rfh

Am srwoüeGrt shfonbauBh gtinsee ma gmVtroait aleisG udn arKl fGar ni neein Bus rde nieiL 0.21 eDr athrbce esi useimtzdn in edi heäNr der pzrxt,iraAs ied ise secnuhuaf t.enwlol

ichNt heno kensruugniwA toknne der isetaknrrW fau den kscpnmaCzituR-e aeaLg itm büre 0100 crnheülS .bilbeen Im„ bucesednrcGliruhh rwean atew 09 tPrnzeo rde ühlrSec a,d“ bhicerett somhTa tBl.euign Im ieeefhwüredntnr hreec,iB enlssaK 5 bis ,01 näthet lcudithe hmre lhcerSü l.hefgte eiD Gyanstsamein änteht aeggnde ederwi erhe enein Wge zur lhueSc gfenunde, so dre ltnetdereeerslvt cleuei.Stlrh

Mna ies drfaau leltsetgeni esw,egne so eilnutBg. umZ lTei durwne snsaelK guaszlnemeegt,m Lsteoffnr eruwd dreewt.iolh

zur Startseite