Klueß/Raden: Autofahrer kommen von der Straße ab

von
27. Januar 2020, 13:51 Uhr

Zu einem Unfall auf der B104, Richtung Güstrow, kurz vor Klueß, kam es am 26.1.2020 gegen 21.35 Uhr. Ein 26-Jähriger verlor in der Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto. Nachdem sich das Fahrzeug gedreht hatte, kam es im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, hatte aber einen Atemalkoholwert von 2,52 Promille. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird mit 1500 Euro angegeben.

Einen weiteren Unfall gab es am 27.1.2020 gegen 2 Uhr auf der B104 in Richtung Lalendorf. Der 19-Jährige kam in Raden nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto wurde aufs Feld geschleudert und überschlug sich mehrfach, bevor es auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von 7000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen