Güstrow : Meilenstein bei Diakonie: 1000. Mitarbeiter begrüßt

nnn+ Logo
Ein bisschen überrascht war die Güstrowerin Sarah Hausmann (M.), als sie von Mandy Wedel und Christoph Kupke als 1000. Mitarbeiterin der Diakonie Güstrow beglückwünscht wurde.
Ein bisschen überrascht war die Güstrowerin Sarah Hausmann (M.), als sie von Mandy Wedel und Christoph Kupke als 1000. Mitarbeiterin der Diakonie Güstrow beglückwünscht wurde.

Wohlfahrtsunternehmen aus Güstrow ist einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
26. Juni 2019, 05:00 Uhr

Sarah Hausmann ist gern bei den Patienten und hilft den älteren Menschen da, wo sie nicht mehr allein zurechtkommen. „Mir gefällt die Arbeit mit Menschen“, sagt die Güstrowerin. Erst seit A...

hSraa msaaHnnu ist rneg ibe dne ntaitenPe udn hitfl edn lnteäer Meenncsh ,ad ow ise cniht hrem inllae ukho.cnzmemret i„Mr efltälg dei breAit imt nnc,e“hMes gtsa eid t.wnrüiseGro rtEs esit rApil sti edi i3Jrh-ge2ä ieb edr enioDaki oGtwürs lgnae.tlets ztJte raw esi slbest eni nsesibhc rcsaret.hüb nenD Vrodsnta Chhotrips Keukp ndu dei eelelretrvsndtte elePntgiiltfdneeries daMyn leWed ekman tim enemi uamtslBeurßn nud nnsehGeekc r.obvei raahS maaHnnsu ist die 1000 teirrMtnbiiea rde kaonDeii üw.sotGr

Dei ge2rhäJi3- reieabtt als Peigeerhffnlle in edr z-ieiaitatoansDolSnoik .oüswrGt uZvro tetha ise enie hmgnlUuucs zur banlutanme efheglenfleriP iv.trelabos mA„ gaT rmmükee chi ihmc mu edi 20 eaiPnnett in rde ckhuteHsilä.i ellA ehnba eisetehnhdicclru eBinsds.früe einMe eAbanfgu isdn trune eeamdnr r,eplepöKrfge eeaebtagmekridevMnn ndu “Etesugbenz,sriuen htzelär dei iüw.osrntGre

i„De eoiakinD Gwtüors ist rneei dre gnßöetr eberbgiAetr in erd Rei“g,no histntecrtrue roasndVt upk.eK eVeli dre neBäeigcttshf teniraeb ezrtide mi ieBrhce rde gle:ePf 227 in nde kengeaD-iieePmlnhoief ni ,swGrotü Mhnc,lia ölbRe udn niWar isweo 142 ni den SotneizDloia-kansneiatio in ,Bützow sütrw,Go hSwcnaa, Toretwe und bR.leö 52 tMtieearibr sndi ni edn asilezoyPnohcs nhurineciEtng oshlcSs agendftMor ttäig. Afu mde fhehncrioW eetbinar 07 itBcäthf.eseg I„n nneesur gnalBenrustleest disn 42 barttireMei btgäiecsfth“, satsf ihCporsth Kkepu muemza.ns

zur Startseite