In Richtung Hamburg : Zwischen Gallin und Zarrentin: Lkw-Unfall auf A24

Die Strecke war in Höhe des Parkplatzes Schaalsee vorübergehend voll gesperrt. Verletzt wurde niemand.

nnn.de von
19. Juni 2019, 08:41 Uhr

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Fahrer mit seinem LKW in Fahrtrichtung Berlin offenbar durch einen defekten Reifen nach links von der Fahrbahn abgekommen und an der Mittelschutzplanke zum Stehen gekommen. Der 68-jährige Unfallfahrer blieb dabei unverletzt. Sowohl der Sattelauflieger als auch die Schutzplanke sind durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt worden. Derzeit wird der Gesamtschaden auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Im Zuge der Bergung musste die A24 in Fahrtrichtung Hamburg zeitweilig voll gesperrt werden. Bis zum Abschluss der Bergungs- und Reparaturarbeiten wird der Verkehr in beide Fahrtrichtungen einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen