Trinitatis-Kirche Warlitz : Barockmusik zu Ostern

Barocke Klänge zu Ostern in der Warlitzer Kirche: Jan von Busch (links) und Karsten Henschel an der Orgel im vorpommerschen Deyelsdorf.
Barocke Klänge zu Ostern in der Warlitzer Kirche: Jan von Busch (links) und Karsten Henschel an der Orgel im vorpommerschen Deyelsdorf.

Warlitzer laden am Karfreitag zum Konzert ein

nnn.de von
08. April 2019, 11:01 Uhr

Barocke Melodien erklingen am Karfreitag in Warlitz. Der Förderverein Barockkirche Warlitz und die Evangelische Kirchengemeinde Vellahn-Pritzier laden ein zu einer Andacht mit Passionsmusik am 19. April um 15 Uhr in der Trinitatis-Kirche Warlitz.

Es wird Passionsmusik mit barocken Andachtsliedern nach Texten von Philipp Balthasar Sinold gen. Schütz (1657-1742), dem Vetter des Warlitzer Kirchenstifters, zu hören sein. Die Melodien sind von Johann Caspar Bachofen, einem Zürcher Lehrer und Kantor des 18. Jahrhunderts, und Wilhelm Amandus Auberlen, romantischer Lehrer und Kantor aus Süddeutschland.

Damit wird an die historisch verbürgte, von 1771 bis 1773 durchgeführte Tradition von Passionsaufführungen in Warlitz angeknüpft. Es musizieren Karsten Henschel, Countertenor aus Wien, und Jan von Busch aus Rostock an der Orgel. Die solistisch vorgetragenen Lieder enthalten Texte, die in der Barockzeit sehr bekannt waren, heute aber weitgehend vergessen sind. Darin sind auch Motive enthalten, die in der Warlitzer Kirche direkt sichtbar sind. Die Leitung hat Pastor Christian Lange. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen