Kinderbetreuung Amt Neuhaus : Kita-Neubau dieses Jahr im Fokus

Nur eine Übergangslösung: Bettina Blankenhagen, Bürgermeisterin Grit Richter und Kita-Leiterin Gerit Hufnagel (v.l.) bei der Einweihung der Container im August 2017.
Foto:
1 von 1
Nur eine Übergangslösung: Bettina Blankenhagen, Bürgermeisterin Grit Richter und Kita-Leiterin Gerit Hufnagel (v.l.) bei der Einweihung der Container im August 2017.

Verwaltung und Politik stehen vor wichtigen Entscheidungen. Der aktueller Stand: Genehmigung für Containerlösung läuft 2019 aus.

nnn.de von
02. Januar 2018, 08:00 Uhr

Nichts voreilig entscheiden, aber sich auch nicht zu lange Zeit lassen: Vor dieser schwierigen Aufgabe steht die Gemeinde beim wohl bestimmenden Thema 2018 für Neuhaus, dem Kita-Neubau . „Es sollen vernünftige Lösungen für alle Kinder gefunden werden“, so Bürgermeisterin Grit Richter. Hintergrund ist, dass die Kita „Am Märchenwald“ zu klein für die Anzahl der zu betreuenden Kinder ist. Als Übergangslösung wurden im Sommer Wohncontainer auf dem Gelände der Einrichtung aufgebaut. Sie dienen als Unterkunft für eine Krippengruppe mit 15 Kindern. Die Aufsichtsbehörde hatte dafür ausnahmsweise grünes Licht gegeben. Von ihr sei allerdings auch der Vorschlag gekommen, die Krippe vollständig auszugliedern, erklärt Grit Richter. Damit könnte die Betreuung der Kindergartenkinder, also der über Dreijährigen, ebenfalls entzerrt werden. Denn auch die anderen Gebäude auf dem Kita-Gelände werden nur noch mit Ausnahmegenehmigungen genutzt.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie im epaper-Programm unserer Zeitung oder in der Printausgabe am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen