Schützen ließen es zu laut krachen

von
14. Januar 2019, 12:10 Uhr

Da haben sie es wohl etwas übertrieben. Die Party eines Schützenvereins hat in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag die Polizei in Boizenburg beschäftigt. Mehrere Anwohner hatten sich zuvor über störenden Lärm aus einer Gaststätte beschwert.

Die eingesetzten Polizisten konnten vor Ort dann die Feierlichkeiten eines Schützenvereins feststellen. „Die sichtlich angeheiterten Partygäste feierten ausgelassen zu lauter Musik“, hieß es von der Polizei. Nach einem Gespräch mit den Verantwortlichen hätten es die Schützen aber etwas ruhiger angehen lassen. Bei leiserer Musik sei weiter gefeiert worden, bis die Veranstaltung aufgelöst wurde.

Bei der Abreise benahmen sich die Gäste übrigens vorbildlich. Sie hatten sich extra Reisebusse angemietet, die sie nach Hause brachten, sodass sich unter den Augen der Polizeibeamten keiner der Schützen alkoholisiert ans Steuer setzte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen