Schwanheide: Jäger stellt Pflanzendiebe im Wald

von
17. Februar 2020, 12:32 Uhr

Vier mutmaßliche Diebe haben Hunderte Blaubeerpflanzen aus einem Waldstück bei Schwanheide (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ausgegraben. Ein Jäger entdeckte die Männer im Alter von 41 bis 55 Jahren am Sonntag, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach haben sie die wildwachsenden Pflanze ausgegraben, um sie in einem Hamburger Blumengeschäft zu verkaufen. Die Polizei zählte insgesamt 240 Pflanzenbündel. Gegen die mutmaßlichen Täter wurde Anzeige wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Landeswaldgesetz erstattet. Forstmitarbeiter kümmern sich um die sichergestellten Pflanzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen