Wittenburg : Unwetter am Sonnabend hielten Feuerwehren ziemlich in Atem

nnn+ Logo
ae32ac23-95c0-4cdd-9b73-01a588ddc8a3

In Wittenburg bis zum späten Vormittag mehr als 50 Kameraden im Einsatz – seit Jahren befürchtete große Überschwemmung blieb aus

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
16. Juni 2019, 20:00 Uhr

Starkregen, Sturmböen und Gewitter haben am Sonnabendvormittag besonders in und um Wittenburg zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr geführt. In Wittenburg war die Lage angespannt, etliche ...

knar,rgSete rStnueömb ndu eirwttGe abneh am tavSnmiodtoenngrab ndsrosbee ni und mu ugrintebtW uz eihrchnazle teEzsäinn erd reeFhewru gthü.fre nI iWnebtgrut wra eid aegL ge,aatsnpnn eiltech eKelrl mnestus eaugutspmp rwedn.e ldseAglrin bebil ide seti hraJen eehetcrftüb ßerog nÜecmehrwbmgsu a.su meIsnsgat anrwe ni tWgunitebr bis zum tsäpen mViotgrat hmre asl 50 dmnKearea mi ait.nsEz Für eid onKitniardoo rudew ide sphuüpFrruengg esd seAmt etnesetgzi. Usren ooFt etigz ide entgeBisiugi ensei ncatudSesshmr ahen eeLnhs.

zur Startseite