Ludwigslust-Parchim : Vier alkoholisierte Autofahrer - zwei Unfälle

Unfall_Patrick Seeger_dpa.jpg

Gleich mehrere alkoholisierte Autofahrer hat die Polizei im Landkreis Ludwigslust-Parchim am Sonntag aus dem Verkehr gezogen.

von
18. November 2019, 12:50 Uhr

Gleich mehrere alkoholisierte Autofahrer hat die Polizei im Landkreis Ludwigslust-Parchim am Sonntag aus dem Verkehr gezogen - zwei von ihnen nach Unfällen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Auf der B 192 in Goldberg geriet ein 52-jähriger Autofahrer nach Polizeiangaben mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Auto einer jungen Mutter und ihrem Kleinkind zusammen. Die 25-Jährige und ihr knapp ein Jahr altes Kind verletzten sich leicht. Bei dem Mann sei ein Atemalkoholwert von 1,53 Promille gemessen worden.

Mehrere Trunkenheitsfahrten

Zwischen Sukow und Göhren kam den Beamten zufolge ein 19 Jahre alter Fahranfänger mit seinem Auto von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und verletzte sich leicht - bei ihm wurden 0,77 Promille festgestellt. Die Beamten stellten den Führerschein des jungen Autofahrers, der sich noch in der Probezeit befand, sicher.

Glimpflich endeten laut Polizei zwei Trunkenheitsfahrten am Abend: Nachdem ein 54-jähriger Autofahrer an der Autobahn 14 bei Cambs fast einen Zusammenstoß verursacht haben soll, trafen ihn die Beamten zu Hause an - mit 2,09 Promille. Nahe Hasenhäge wurde der Polizei unterdessen ein in Schlangenlinien fahrendes Auto gemeldet - dessen 35 Jahre alter Fahrer wies bei der Kontrolle 1,98 Promille auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen