Gartenmarkt nach Zwangspause : Dünger und Saatgut gefragt

von 01. März 2021, 19:22 Uhr

nnn+ Logo
Topfblumen, soweit das Auge reicht. Silvia Hinrichs ist froh, dass der Gartenmarkt von „Storchennest“ wieder normal öffnen darf.
Topfblumen, soweit das Auge reicht. Silvia Hinrichs ist froh, dass der Gartenmarkt von „Storchennest“ wieder normal öffnen darf.

„Storchennest“-Gartenmarkt kann nach der Corona-Zwangspause wieder das gesamte Sortiment verkaufen.

Ludwigslust | „Das wurde langsam Zeit.“ Martina Bofinger hat gerade den Gartenmarkt der Produktivgenossenschaft „Storchennest“ verlassen. Allerdings mit leeren Händen. „Ich wollte erst einmal gucken, was so alles angeboten wird“, sagt sie. „Beim nächsten Mal werde ich dann einiges für unseren Garten kaufen.“ Im „Storchennest“-Gartenmarkt an der Ludwigslu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite