Tewswoos : Mecklenburg-Pokal: Autocrosser lassen es ordentlich krachen

nnn+ Logo
Gerade in der Startkurve geht es immer wieder „kuschelig“ zu.

Gerade in der Startkurve geht es immer wieder „kuschelig“ zu.

Auf der Rennstrecke in Tewswoos ging am Wochenende so richtig die Post ab.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
14. September 2019, 16:32 Uhr

Auf der Rennstrecke in Tewswoos geht an diesem Wochenende so richtig die Post ab. Mehr als 100 Autocrosser kämpfen um die letzten Punkte in der WGB-Serie. Neben den Tagessiegen geht es in den sechs Klasse...

ufA dre Rrnsenteekc in wsseowTo tgeh na edsemi nehoedceWn os grhciit eid Post ba. rMeh sal 010 tcsoerorAus keämnfp um ied ztetnle ePutkn in dre BG.-reSiWe ebenN edn iTasgeesegn tgeh se ni den sshce saKsnel chau mu ned esGeiamtgs mi geehjndräiis luPrloa-.gkcenbkeM mesDencdrethpne ßeinel se dei aherFr diltrnheoc renh.cka sE lohtn ,ichs cuah am anSgton cnho in oTswsowe ecavibu.orhuezsn bA 01 Urh eshtt eib ce-burrSh,a -,iraTb n-uFaer udn entsLrragnenenenkc dre Saßp mi udnrrdor.eVg

zur Startseite